top of page

SOUND DEVICES MixPre 6 II

Stand 22.10.2023

Einfaches Grundsetting für EB-Mischer Betrieb.

- ADVANCED statt BASIC Setting (auch im GAIN)

- 25 fps statt 30 fps

-  Taste erzeugt Pegelton (-18 dBFS)

- Timecode : Time of Day (ToD) Uhrzeit

- AUX in = LINE (bei Bedarf umstellen auf Timecode IN)

- SOLO (pre Fader) folgt der Kanalanwahl
- PHANTOMSPEISUNG IST NOCH NICHT GESCHALTET!

(Kanal anwählen, zweite Seite, Phantompower)

Pegeln zum Sender (Recherche aus Bonn):

Problem: Der MixPre gibt -10dBV statt +4dBu als Line aus und ist für die DWX- und
UWP-
Sender (LINE IN) ca. 14 dB zu leise.
Stellt man die Sender auf MIC IN (0dB ATT), ist er viel zu laut.

 

Einfache Möglichkeit:

Line Out des MixPre im Output Gain (Menu > Output) um 35 dB senken!

Bei Verwendung der Z90: link

Std-Setting mit LINE OUT (ohne Dämfpung)

Die Datei muss entzippt und der Inhalt (mixprestart.xml) in den Ordner "SETTINGS"
einer MixPre-SD Karte kopiert werden.

 

Einladen über MENÜ 1 > PRESET > LOAD PRESET > LOAD SD (...Auswahl...)

bottom of page